Samstag, 31. Januar 2015

Als ich die Hose runterließ

Ich wünschte der Titel dieses Eintrags beinhaltete eine versteckte Deutung. So 'ne Doppeldeutigkeit, wisst ihr? 
Aber leider, leider müssen wir uns das sehr bildlich vorstellen. Und wortwörtlich. 
Und ja, es ist in Wirklichkeit noch etwas erniedrigender gewesen als es sich bereits beim Lesen für euch anfühlen muss! 

Was soll ich groß um den heißen Griesbrei reden: Die Würdelosigkeit geht auch nach einer Schwangerschaft weiter. 
Also vielleicht ist das zu Allgemein gehalten. 
Sie geht nach MEINER Schwangerschaft definitiv weiter. Bei wem das nicht so ist: Respekt. Beneidenswert. Wirklich. 

Nachdem der Minimolekülmann am Donnerstag seinen Wellness-Termin hatte (den er übrigens ganz interessiert mit offenen Augen über sich ergehen ließ und  Nullkomakeine Geburtsverrenkungen hat!), war ich gestern an der Reihe. 

Und so fuhr ich sehr eilig (denn plötzlich hatte kurz vor Muttis Abfahrt noch jemand Kohldampf!) zu Ärik. 
Ich schilderte ihm meine Wehwehchen. "Also hier und hier und hier und hiiiiiier, da tut's weh! Und vor allem am Becken!".
Ärik schrieb wieder aufmerksam mit seinem gewohnt butterweichen Bleistift mit, nickte an manchen Stellen und sagte dann: "Hose aus!".
Ich verstand nicht gleich. 
"Dose raus?", "Lose Maus!", der hat doch jetzt nicht tatsächlich BUXE RUNTER gesagt? 
Ich blickte mich um. Er hatte mich bereits diskret alleine gelassen. 
Ich war fertig.

Ich weiß nicht, ob man das so kapiert, aber ich achte momentan nicht bewusst auf die Auswahl meiner Schlüppis. Ehrlich gesagt bin ich oft überhaupt froh, dass ich einen anhabe. Nicht, dass ich das aus Stressgründen nicht schaffen würde, nein, nein, nein, aber ich bin so tüdelig und vergesse sowas derzeit gerne. 
Ich habe auch gestern Abend vergessen dem kleinen Minimolekül einen Body unter den Schlafanzug zu ziehen. Und das nur, weil er so schön vom Mobile abgelenkt war und ich mich davon mitreissen ließ. So sieht es aus. 
Jedenfalls hatte ich Fluchtgedanken und betete, während ich die Hose aufmachte, da möge doch a) bitte, bitte überhaupt ein Schlüppi vorhanden sein und b) bitte einer der adäquaten. Nicht einer dieser vielzähligen zerfledderten. Die so schön bequem waren während der SS. Und die mir jetzt am Arsch hingen, als wenn ich normalerweise eine Windel drunter tragen würde. 
Uff, an mir heruntergeblickt: Schwarz. Normal sitzend. Ja, danke schön, lieber siebter Sinn. 

Man könnte nun meinen, dass ja dann alles tutti war. 
Mal ehrlich? 
Acht Wochen nach einer Schwangerschaft...ach, ich schreibe es direkt anders...nach MEINER Schwangerschaft...also da gibt es deutlich geeignetere Zeitpunkte um sich halb nackt zu präsentieren. 
Ich fand das einfach nur oberpeinlich. 
Und ich musste echt schnappatmen, als Ärik mir ZEIGTE!! wie verschoben mein Scha*b*in durch die Geburt ist. Haaaaallooooo? Bitte drück da nicht drauf rum und wenn doch, dann thematisiere das jetzt hier nicht! Dankeeeee! 
Ne, kein Pardon. Ich musste mir die Daumen ansehen, die am Ort der Scham mir zeigten, was es da für einen Höhenunterschied gab. 
Und als wäre das eigentlich nicht mehr zu toppen, so musste ich mit meinen Beinen, die er anfasste (und ich wieder nur fluchend dachte: "Jaaaa, klaaar! Ich hab die Dinger sicher nicht gestern frisch rasiert...ach, ich schaue einfach nicht hin...!") Bewegungen machen. 
Das ansich ist ja nicht schlimm, aber ich hatte panische Angst davor, dass ich einen Pups loslassen würde. Manchmal sind die ja heimtückisch und kommen, obwohl man die Pobacken fest zusammenkneift. 
Leute, es ging gut. Ich flatulenzte nicht. Aber gechillt ist was Anderes. 

Ich halte fest: Meine Würde bleibt weiterhin verschollen und es steht nicht mal fest, ob sie jemals zurückkommen wird. Manches ist ja auch würdelos einfacher zu ertragen, vielleicht sollte ich das also akzeptieren und ein würdeloses Dasein fristen?! 

Ich werde darüber nachdenken und gebe euch dann Bescheid. 

Solange seht ihr besser zu, dass euch eure Würde nicht flöten geht. ;)

Eure Penny, deren Bewegungsapparat ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurde und die ab nächste Woche ENDLICH!! wieder ihren BodyBalance Kurs macht und sich tierisch darauf freut. ❤️

P.S.: Mich würde mal was interessieren: Viele Besucher in der Molekülwelt gelangen hier hin, weil sie nach PENNY googlen. 
Ist es so, dass ihr euch eigentlich gerne die Angebote der Penny-Supermarktkette anschauen wollt und stattdessen auf diesem Planeten hier landet? 
Wenn ja: Alles richtig gemacht! Willkommen! 
Wenn nein: Alles richtig gemacht! Willkommen! 
:)

P.P.S.: BuLi! ENDLICH! WIEDER! 




Kommentare:

  1. Haha - vielen Dank! Ich habe gerade herzlich gelacht!
    Das Problem mit den Schlüppern kenne ich nur zu gut. Es gibt ja Frauen, die schauen sowohl drüber als auch drunter sehr adrett aus. Ähm - bei mir ist das nicht so. Ich sehe meist nur drüber adrett aus.
    Mein Lieblingsmann findet das übrigens sehr schade. Aber ich finde diese hübschen feinen Dinger aus hauchfeiner Spitze einfach nur ungemütlich ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Liebe Lisa,

      ja, außen hui...unten drunter eben etwas PFUI! :))))
      Ich habe mir fest vorgenommen mich jetzt mal wieder in hübschere Dessous zu verpacken. Aber wenn es zwackt und piekt, bin ich auch wieder raus. Da spiele ich nicht mit. Es muss schon auch bewegungstauglich sein. Unsere Männer hüllen sich ja auch nicht in Chiffonschlüppis! So!
      :-*

      Löschen
  2. *hahahakannichmehrdankebauchhalt*...Penny Du bist der Knaller......:-)
    WTF is Äääärik ? Ein Osteopath ? Hoffentlich wenigstens enorm unattraktiv :-)
    Knutschis, Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, Isa: Mein Retter, der Osteo.
      Und nein, Isa: Mein Alter!! Und kein Gespenst.
      Es geht kaum erniedrigender...
      Ich habe die ganze Zeit (als ich auf dem Bauch lag) gebetet, dass der Schlüppigrößenwaschzettel bloß nicht raushängt!!

      Löschen
  3. Ach Penny - du Schlüpperinchen!
    Wie du weißt steh ich drauf, wenn jemand Schlüppi sagt - also Danke für deinen wunderbaren Text!
    Frage: Haben Äriks (wollte grad schon Hänk schreiben) Hände was gebracht? Und was soll dieses kryptische PPS bedeuten?
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Lieblingsspinne,
      du bist mir ja eine ganz Schlüppige! ;)))

      Das P.P.S. war bloß der Ausdruck meiner Freude (die sich im Nachhinein sogar wirklich lohnte, denn Werder gewann 2:0), dass die Bundesliga wieder gestartet ist. Ob Ärik das auch toll findet, weiß ich jetzt gar nicht, aber ich habe noch zwei Termine vor der Brust (hahaha!) und finde es für dich heraus! :)

      Drück dich feste

      Löschen
    2. Boar, bin ich meschugge. Hab das total falsch verstanden. Also antworte ich brav: Ja, es ist schon besser. Ich erhoffe mir von den nächsten beiden Terminen eine vollständige Heilung. :)))

      Löschen