Dienstag, 4. November 2014

Und ganz am Ende steht die längste Praline der Welt

Um es kurz und schmerzlos zu sagen:

Ich habe mit Hääänk Schluss gemacht. 
Und das auch noch feige am Telefon. 
Dafür aber super liebenswert, weil ich ihm habe auch noch "ganz herzliche Grüße" ausrichten lassen. 
Wie geht es mir mit dieser Entscheidung?
Nun, ich bin erleichtert. Und ehrlich gesagt auch so sehr mit meinem Neuen beschäftigt, das lenkt gut ab. 
Ja, ja, verdreht nur die Augen und denkt euch: "Die Walin (meine Kitty beherrscht einfach diese meine Sprache nach kurzer Zeit dermaßen perfekt!), die ist aber auch eine Bit**!"
Ich bin ja mit meinem Neuen beschäftigt und der lenkt mich ab. :)
Ich stelle ihn euch aber gerne vor. Er heißt Ääärik. Das macht es übrigens noch um Einiges leichter. Denn ich kann weiterhin das Ä so schön in die Länge schreiben. 
Ääärik jedenfalls traf ich letzten Freitag. 
Nach nur kurzer Wartezeit lud er mich in sein gemütliches Behandlungszimmer, setzte sich dermaßen lässig auf die Schreibtischkante, lauschte exakte 2 Minuten und 25 Sekunden meinen Beschwerden, kritzelte irgendwas dabei mit einem sehr, sehr weichen HB Bleistift auf meine Karteikarte und sagte: "Das, was Sie beschreiben, ist ganz typisch vor allem für Ihr SS-Stadium." (Jetzt wollte ich schon Stadion schreiben. Da gehen die grün-weißen Pferde wohl wieder mit mir durch...tzzz!).
Natürlich wollte ich ihm das nicht soooo schnell abkaufen. Nö, ich war eher der Typ: "Erzähl du mal, Ääärik, Hänki hat schließlich auch so getan als verstünde er mich ansatzweise! Ich glaub dir hier erstmal gaaaaaaar nichts. Und wenn mein Mann nicht ganz extrem sauer gewesen wäre, weil ich ihm schon morgens meinen Plan unterbreitete, diesen Termin hier sausen zu lassen, dann würdest du jetzt nicht so cool auf deiner Schreibtischkante sitzen!"
Ja, so war ich drauf. 
Zack, auf die Liege gewuchtet und dann (an dieser Stelle müsste so ein kirchliches HALLELUJAAAAAAAAA platziert sein), denn dann geschah ein Wunder. 
Er drückte an unfassbar schmerzhaften Stellen. Nahm sich erst den oberen Rückenteil vor, drückte dann (in seinen Augen ganz leicht!) auf meinen Rippen und der Haut dazwischen herum und mahnte mich schon, dass das morgen ganz furchtbaren Verprügelungsmuskelkater geben würde. 
Und meine heilige Stelle, also den Bobbes, den bearbeitete er von vorne. Ja, wirklich. Nur von der Bauch- bzw. Beckenseite. Und das ganz behutsam, damit unser Minimolekül keinen Tobsuchtsanfall bekommt. Den bekommt er nämlich, sobald hier jemand seinen Tanzbereich auch nur wenige Millimeter droht einzuengen. 
Es geht mittlerweile so weit, dass ich hier mit meinem Iphone möglichst weit vom Bauch entfernt tippe. Denn sonst rastet der kleine Tobefuchs aus und tritt mich heftigst, dass ich doch ins Grübeln komme, ob da nicht ein zweiter Tobefuchs in mir rein zufällig übersehen wurde. 
Aber Ääärik hat das hinbekommen. Der Kleine hat ihm nur drei Mal gepflegt gegen seinen Ellenbogen gewemst und ich finde das okay. Also vom Minimolekülmann. Er soll sich ruhig jetzt schon wehren. Ja, ja! 
Dabei dachte ich übrigens weiterhin skeptisch: "Drück du nur irgendwo Richtung Becken an mir herum. Der Spaß kostet ja nur mehr als das doppelte einer Hänkisession, also mach mal."
Nach 40 Minuten war der Spuk vorbei. 
Und man kann mich ja jetzt für bekloppt halten (Haaaaalloooooo???? Ich weiß jetzt genau, was du und du und DU da gerade in dich hineindenkst. Also bitte!), aber da ging es mir schon deutlich besser. Trotzdem hatte ich Angst vor dem Abend, dem nächsten Tag und allen die da noch folgen werden. 
Was soll ich groß berichten?
Wir haben Dienstag. 
Ich habe das WE gehörig herumgecoucht, ich habe mich bewegt und lauter normale Sachen gemacht. Schmerzen? Nichts. Nicht einen Fieselschmerz. 
Hoch lebe die Osteopathie. 
Hoch lebe Ärik. 
Jetzt gehe ich 1x wöchentlich zu meinem Wunderheiler. Zu meinem Guru. 
Nur ein Mal die Woche. 
Nix zwei Mal 10 Minütchen, Hänki. 
Ne, ein Mal 40 Minuten und es hilft. 
Es ist fantastisch. 
Und weil ich in einem totalen Begeisterungsmodus gerade gefangen bin, wollen der Ärik und ich uns nach der SS, sofern die olle Migräne wieder auftaucht, sich um sie und ihr Verdünnisieren kümmern. Haha! Und wisst ihr was: Ich werde das tatsächlich zulassen. 
Hoch lebe die Osteopathie. 
Wiederhole ich mich?
Drauf gesch*****!


Gäbe es noch folgende Dinge zu vermelden:
Also Kinderzimmerschlaufenvorhänge selber zu nähen ist reiner Wahnsinn. 
Was auch immer da mit mir durchging und wie viele Kinder wir auch noch in diese Welt schicken (Neulich sagte ich zum Herrn Herzmolekül: "Also die nächsten zehn Kinder bekommen das jetzt nicht!", worauf er nochmal nachfragte: "Wie viel?" und ich selbstverständlich, dieses Mal für den doch wohl bereits mit Hörverlust kämpfenden Mann lautmalerisch eine "ZEHN"! formulierte. Der hat geguckt. Köstlich!), das bleibt eindeutig ERSTGEBORENENRECHT!
Zumindest sind sie fertig. Gefallen uns beiden, auch wenn sie nicht perfekt sind, aber das Thema hatten wir ja schon und jetzt ist es tatsächlich komplett fertig: Das Zimmer. Sein kleines Zimmer, in dem ich doch durchaus oft stehe, mir diese klitzekleinen von mir drapierten Schühchen auf der Wickelkommode anschaue und ach....schnulz...schnulz!


Zudem möchte ich euch etwas ans Herz legen: Wenn ihr die verrückte Pennywelt etwas mehr verstehen wollt und mit dem Ruhrpott so gar nichts anfangen könnt, dann solltet ihr diese Woche "Das perfekte Dinner" bei VOX anschalten. 
Und bevor ihr jetzt hier einen Herzkasper wegen Lachflashs bekommt: Nein, natürlich koche ich da nicht mit. 
Aaaaaber, es ist eine Ruhrpottwoche. Und eigentlich sind die immer mit die besten (ohne jetzt angeben zu wollen), denn hier geht es im Allgemeinen halt unkonventionell und ruhrpottisch zu. Und das war gestern bereits in Folge 1 durchaus wunderbar festzustellen. 
An dieser Stelle bitte ich zu beachten, dass dieser behämmerte Matteo (wenn ihr schaut, wisst ihr schon warum ich das schreibe) also der ist auch ein Original. Aber ich möchte mich davon distanzieren, dass er ein Original-Ruhrpottler ist. Der ist alles. Original-Angeber, Poser, Vollhorst, Spinner...also oookaaaaay, die leben hier mitunter auch. Mittendrin!

So, und nun träume ich ein wenig von einem weißen Duplo Limited Edition, jene Werbung ich gestern sah und freue mich auf den nachmittäglichen Vorsorgetermin, bei dem ich mir sicher bin, dass da ein zwei Wehen übers CTG hüpfen! 

Macht es gut und bleibt alle Originale! 

Eure originalgetreue Penny ❤️



Kommentare:

  1. Ick freu mir so. Ach Moment. War dat jetze Berlinerisch? Verdammt... Naja, dann äba uff schwäbisch: Penny du bisch Bombe! Ond Äääärik au! Sagsch em en Gruas ond er soll weiter so guat auf die uffbassa!!
    Ok. Alles verstanden? Weiter so mein Herzblatt, weiter so. Gerne auch noch mehr Geschnulze aus dem Kinderzimmer. Ich steh drauf... Total.

    ♥ ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde dein Schwäbisch hinreißend. Kannst du bitte immer so schreiben???! Bitteeee??!! Sooo süß. ❤️❤️

      Löschen
    2. Ha isch des etzt dein Ernschd? Neee. Ich geb mir eigentlich immer Mühe nicht so zu schwäbeln. Also wenn man sich mit mir unterhält. Funktioniert aber nicht (immer). Schreiben auf Schwäbisch finde ich sogar relativ anstrengend :D

      Löschen
    3. Ich will dat aba, datte dich hier im Schwäbisch schwätze verewichst, Schätzken!
      So würde das hier auf ruhrpottisch klingen! :-*

      Löschen
  2. Sehr cool, dieser Ärik. Ein wahrhaftiges Hoch auf ihn!
    Würde ich jetzt so gern mit dir durch die fertige kleine Molekülwohnung gehen, mit allen schulzigen Gefühlsausbrüchen, mit Aaaaaahs und OOOOOhhhhhs, mit kleinen Aufschreien und idiotischem Händeklatschen ;)
    (Aufschrei und Händeklatschen gab es gestern übrigens bei der Duplowerbung, die ich auch gestern gesehen habe)
    Was den Ruhrpott angeht - ich hätte heute zeit für´s Dinner...
    Was soll ich sagen: ich muss über J.B. Kommentar so lachen...
    Des war mol wieder a scheene Gschicht, i frei mi immer wenn du schreibsch und bin scho ganz gschpannt was du vom Vorsorgetermin berichtesch. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe allerliebste Wünschi,

      du dürftest jederzeit hier vor der Tür stehen und ich würde mich den ganzen Tag lang ins Zimmerchen stellen und du dürftest all die kleinen Sachen begutachten und dich daran vielleicht ein wenig erfreuen, wie ich?
      Aber dann würden wir es uns auf der Couch gemütlich machen und ich würde sagen, du kochst uns was Spannendes aus dem Thermomixding, während ich dir heisse Waffeln mit Kirschen zaubere und wir tiefenentspannt zusammen die Dekointernetwelt unsicher machen. Wann kommst du nochmal rum?

      Löschen
    2. Heute? ;)
      Oh das wäre so toll!!!!!!!

      Löschen
  3. Pohahaha, Penny, ich krieg keine Luft mehr. Also, ohnehin ist das Atmen echt nicht einfach, aber mit dem Lachflash zusammen - echt gruselig.

    Ich saß letztens ganz relaxt im Schaukelstuhl, der kleine Akrobat war vermeintlich im Tiefschlaf und ich hab mein smartes Phone ganz lässig in einer Hand gehalten, die ich - unverschämter Weise - auf meinem Bauch abgelegt hatte.. Da gab es einen gekonnten Tritt und das Ding fiel zu Boden. Also echt, also echt, ich war ja schon echt Perplex. Was der alles kann, so aus dem Bauch heraus Quasi!

    Schön, dass du deinen Wunderheiler gefunden hast, das ist doch goldwert. Und was die längste Praline der Welt in weiss angeht.. ich würde dafür bestimmt töten! Die schmeckt nämlich.. zieeemlich genial!

    Knutschi
    einspluseins

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustige Einspluseinsi,

      ich habe so laut gelacht. Also eher war es ein Schnauben, aber in meiner App steht da: "Das senkt sich bald!", also glauben wir mal feste daran, nech? Jedenfalls weiß ich genau was du meinst. Irgendwie scheinen unsere Kinder etwas gegen APPLEPRODUKTE zu haben. Also meines kommt da ganz nach seinem Vater. Der schimpft auch immer über meine Apfelsachen. Beim Lesen deines Kommentars jedoch kam mir noch ein anderer Gedanke: "Was, wenn sie uns einfach nur mitteilen wollen, dass wir sie komplett bestrahlen, wenn wir auf unseren Plauzen diese Elektroteile ablegen?"
      Ja, ja. Man ist schon durch und durch bekloppt. Aber ich finde es toll. Und offensichtlich macht es dir ja auch etwas Freude so leicht spinnig durch die Gegend zu rennen?! :))

      Drücker
      Elektrosmog-Penny

      Löschen
  4. Ach Penny du bist ne Maus - herrlich wieder mal deine Spinnerein zu lesen (ganz lieb gemeint)!
    Drücker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn meine Lieblingsspinne meine Gedankenklamauks als Spinnereien bezeichnet, ähm sorry, gibt es noch ein schöneres Kompliment??? Nein. Also bitte, ich setze mich jetzt kurz in eine Ecke, bis meine vor Stolz geschwellte Brust (Muuuuuhaaaa!) wieder etwas kleiner geworden ist. <3

      Löschen
  5. Herrlich wie du wieder schön schreibst ! Mit Ääärik hast du endlich den Richtigen gefunden ! Solche Leute sind echt selten.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      ja, Ärik ist ne Bombe. Eine richtige Osteo-Bombe! Ich bin auch froh, dass ich nicht abgesagt habe..! :)
      Und zweitausend Dankesknickse für deine lieben Worte. :-*

      Löschen