Donnerstag, 3. November 2016

AUUUUUUUUUUUS! AUUUUUUUUUS! Das Spiel ist auuuuuuus!

Ich fühle mich ein bisschen so wie eine Verrückte. Okay, vielleicht bin ich das auch einfach. Mag sein. Jedenfalls ist es stets so: Baby 1 und 2 klopfen und tocken um die Wette. Wenn ich sie spüre, dann ist es für mein Gehirn total logisch, dass sie da in mir rumhousen. Fleißig tapezieren oder was weiß ich, was sie da so Buntes treiben. 
Und ich blicke auf die Kugel, werde überall mit "Hooooorrrrrhoooooorrrrhoooooor, ist der Bauch schon groß!" allerliebst begrüßt oder angetatscht oder beides und dann isses auch voll logisch, dass da zwei Menschlein in mir wachsen. 
Und dann gehe ich aufgeregt zu meiner Vorsorge, blicke im Wartezimmer die hässliche Muräne im Aquarium an und bin nahezu sicher, dass man da gleich gar keine Babies sieht, weil weiß ich auch nicht. 
Und dann wuchte ich mich auf die Liege, schaue auf meinen bereits jetzt fast vollständig UMGEPLÖPPTEN Bauchnabel und dann kommt das Glitschgel und schwupp: "Aaaaaaah, voll krass, da sind ja zwei Babies! ZWEI! Krass!" Und dann staune ich gebannt und fasziniert und überhaupt sehr dankbar auf den Monitor, beobachte jede Bewegung und dann ist es auch total logisch. 
Und nun, drei Stunden später, da liege ich auf der Couch, es klopft gerade nicht und mein Hirn so: "Ach wat! Das sind doch keine Babies drin. Das war vorhin eine FATA MORGANA!"
Gut, und dann muss ich husten. Oder niesen. Und dann tröpfelt es in meinem Schlüppi herum und dann erinnere ich mich daran, dass ich wohl doch wirklich und wahrhaftig schwanger sein darf. 

Und neben all dem möchte ich noch erwähnen, dass ich auch noch nicht so ganz begriffen habe, dass ich ab heute bis ganz lange Zeit aus dem schulischen Verkehr gezogen wurde. Auch das ist sehr unbegreiflich für mich. Und ich bin erleichtert. Gestern kam es zu solch einem weiteren heftigen Ausflippers eines sehr aggressiven Schülers in meiner Klasse und ich sah nur sechs Scheren im Raum liegen und hatte wirklich Angst, dass er damit gleich auf mich losgeht. 
Natürlich ist das Ganze auch gespickt mit einer Prise schlechten Gewissens. Klingt doof, ist aber so.  Aber das wird vergehen, da bin ich sicher. 

Und wenn ich mal wieder einen Verrücktheitsanfall bekomme, lese ich einfach diesen Post und dann hat sich das auch wieder erledigt. 

Eure verrückte Penny, die das so wunderbar lustige und schöne und kluge und trotzige und sprachgewandte Minimolekül Tag für Tag anschaut und sich denkt: "HAMMER! Bald haben wir DREI VON DEINER SORTE! Kann man eigentlich vor Liebe überschwappen?"
❤️


Kommentare:

  1. ❤❤❤ Liebe Penny!
    man kann vor Liebe überschwappen ! Merkst du ja gerade . Halt den Moment ganz fest. Wenn die Beiden erstmal da sind , wird es auch Momente geben.....
    Ich find es einfach schön und es ist gut, dass man dich aus dem Verkehr gezogen hat
    Drück dich ( solange es noch geht ��)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch glatt meinen Namen vergessen ☺
      Birgit

      Löschen
    2. Och, das klappt noch ganz gut, das Unarmen und Drücken. Noch. ;) Danke für deine lieben Worte.

      Löschen