Mittwoch, 20. Mai 2015

Dann reden wir heute mal über deine Plazenta

Ich bin für die Brigitte-Mom des Jahres 2015 nominiert. 
Und als ob das nicht schon genug der Ehre wäre, haben sie mich gleich gefragt, ob ich nicht eine eigene Kolumne schreiben mag. 
Bequem kann jeder. 
Unbequem...



"Können wir heute weiter über Ihre Plazenta reden?", wurde ich neulich gefragt. In einer Klasse voller Jungs. Von Testosteron nur so triefenden 16-21jährigen.  
Und ja, da steht weiter, weil wir da in der vorherigen Stunde aufgehört hatten. 
Es ist nicht so, dass ich gerne von selber über die oder speziell meine Plazenta sprechen möchte. 
Und besonders nicht im Unterricht. 
Oder besser gesagt: nicht im Deutschunterricht. 
Es sei denn wir gucken eine Folge "Es war einmal...das Leben" und ich lasse danach eine Zusammenfassung schreiben. Und in der Folge taucht eine Plazenta als Protagonistin auf. Dann ist das natürlich etwas anderes. 
Nun ja, jedenfalls scheine ich den Jungs zu suggerieren, dass man mich den menschlichen Körper betreffende Dinge ohne rot zu werden fragen darf. 
Und man darf. Manchmal. Wenn es passt. Und es anständig ist. 
Und bevor ich dafür haftbar gemacht werde, dass sechunszwanzig Kinder dadurch entstanden sind, weil ich keine Lust hatte elementare, die Verhütung betreffende Fragen zu beantworten, also neee...dann besser mal offen für solche Exkurse sein. 
Jedenfalls wollten sie wissen: "Muss das Mädchen die Pille jeden Tag nehmen? (Denn Samantha hat mir gesagt, alle paar Tage reicht)"
oder 
"Ein Tampon verstopft doch auch das Loch, oder nicht, Frau Herzmolekül?"
oder
"Wie merke ich, dass ich Aids habe?".
Wichtige Dinge, die ich da erklären soll. 
Und von denen ich immer und immer wieder auch geplättet bin, denn sie geben oft ohne groß darüber nachzudenken preis, dass sie weder von ihren Eltern noch in der Sek I aufgeklärt wurden. 
Das finde ich schlimm. 
Also gebe ich meine Weisheiten von mir und erkläre alles wie ich es einem Grundschulkind schildern würde. 
Und da sitzen sie alle und lauschen gebannt meinen Ausführungen über "Regenschirme", die man sich über den Lulu-Mann zieht, dass Knutschen allein nicht dick macht und man sich niemals nur auf das Mädchen beim Thema Verhütung verlassen sollte. 
Und so kommen wir dann auch mal auf die Plazenta zu sprechen und damit einhergehenden Fragen von "Wie atmet das Baby im Wasser?" bis zu "Stimmt es, dass man die Plazenta manchmal isst?"

Sie hören zu. Fragen ganz ungeniert. Sind nicht albern. 
Lassen sich aussprechen und lachen niemanden für seine sei es noch so absurde Frage aus. 
Das finde ich schön. 

Und wenn dann der 21jährige Hassan-Muhammed-Ekrem am Ende der Stunde sagt: "Frau Herzmolekül, ich mag disch voll gerne! Disch kann ich sowas fragen ohne dass du disch aufregst", dann ist das für mich ein Kompliment, das ich - wohlwollend über das Duzen hinwegsehend - einfach nur gerne entgegennehme. 


Behaltet die Sonne im Herzen, das wünscht Euch

Eure Penny, die die Heizung gerne aufdrehen würde, aber laut Mann "macht man das im Mai nicht mehr"! ❤️




Ach ja, bevor die Brigitte-Mom Redaktion verteufelt wird:
Kleiner Scherz am Rande. 
Muss auch mal sein! ;)



Kommentare:

  1. Sitze im Büro und habe Tränen gelacht!!! Natürlich während ich 300 Post-It´s zusammengeklebt habe und mich noch nicht für die Ausmalfarbe entschieden habe :)

    Wenn Du irgendwann einmal Dein Leben verfilmen solltest, weil nicht die lächerliche Brigitte-Redaktion, sondern Hollywood an Deiner Tür geklopft hat, dann würde ich mich gern für die Rolle der Plazenta bewerben :) (*lach*heul*krächz* - ich kann nicht meeeeehr...)

    Aber um zur eigentlichen Message (Botschaft :)) zurückzukommen: Ich finde es super, dass die Jungs die Möglichkeit haben, Dich all diese Dinge zu fragen und eben so traurig ist es, dass Ihnen genau eben diese Aufklärung in diesem Alter fehlt.

    Zieh die warmen Kuschelsocken an und drücke das Minimolekül noch enger an Dich (er mag es doch so), dann wird Dir bestimmt ganz schnell ganz warm ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm, soeben klingelte der Quentin durch. Habe ihm gesagt: "Nicht ohne meine Plazenta, Quentin! Nicht ohne sie!" und dabei deinen Namen mehrfach ins Telefon gebrüllt.
      Jetzt müssen wir warten, ob die Amis dafür nicht zu prüde sind...

      Löschen
    2. ... und wenn, dann haben sie uns einfach nicht verdient und werden schon noch sehen, was sie davon haben!!! Ich schließe mich da der lieben Frau Spinne an - Penny goes for Präsident :-))))

      Löschen
    3. Muss ich dann auch mit nem Praktikanten rummachen? ;)))

      Löschen
  2. *Hahaha* Ich schmeiß mich hier gleich weg!

    Ich glaube, dich hätte ich auch gern als Lehrerin gehabt! ;-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Biene, es gibt auf dem Gebiet doch NICHTS, was du noch fragen könntest. Und wenn, dann wäre es zu komplex alsdass ich es erklären könnte. Ich bin mehr so die Lulu-Pullermann-Erklärerin. 😂😂😂😂

      Löschen
    2. *Hahaha, hahaha*
      Penny, ich kann nicht mehr!!!! Ich meine ja auch Lehrerin allgemein und so und nicht nur dieses Gebiet!
      Aber mal ganz im ernst jetzt, wie kannst du bei solchen fragen nicht anfangen zu lachen im Unterricht???
      ❤❤

      Löschen
    3. Reine Selbstbeherrschung. Wirklich. Es geht. Ich habe früher auch immer die Stimme von Scherzanrufen machen müssen. Meine Freundinnen konnten es nicht glaubhaft rüberbringen, dass ich als die fünf Jahre alte KERSTIN ;))) meinen Hund aus Versehen im Kühlschrank eingesperrt habe und dringend Hilfe benötigte!
      :))
      DAS ist kein Witz!

      Löschen
    4. Was ist kein Witz? Also nur dass ich das hier nicht falsch verstehe (du entschuldigt bitte falls doch), du hast dein Hund doch nicht etwa wirklich..... Nein!
      ;-)

      Löschen
    5. Wenn ich im wahren Leben Kerstin heiße...dann...schon! ;)))))

      Löschen
    6. Du verwirrst mich! Aber ich denke. Ich weiß jetzt bescheid! ;-)

      Löschen
  3. Weißt du, die kursiv geschriebene Einleitung habe ich dir sofort geglaubt. Und ich hätte deine Kolumne verschlungen, eh klar!

    Deine Schüler... Ich finde es große klasse dass sie dich soetwas fragen können. Und außerdem: Man stelle sich mal die horrende Summe an Alimenten vor... Müsstest die du dann zahlen? Also anteilig? Irgendwie? :P

    Ne, ganz im Ääärnst: Sehr cool. Du. Und dein Unterricht sowieso.

    Herz dich!

    P.S.: Kitty: Ich wäre definitiv auch für PINK *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG, stell dir bitte KURZ vor, was geschehen würde, wäre das Kursive die Wahrheit. ;)))
      Ich lach mich schrott. :-*

      Löschen
  4. Herrlich ! Du solltest ein Buch schreiben - würd ich sofort kaufen !

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber es gibt doch schon die Frau Freitag. Glaubst du da wäre noch Platz in den Regalen dieser Welt für eine Frau Herzmolekül? :))

      Liebe Grüße
      Penny

      Löschen
    2. Auf alle Fälle, es gibt eh zuwenig zu lachen im Leben . Da würde dein Buch gut rein passen ☺

      Löschen
    3. Okay, ich denke drüber nach. ;)))

      Löschen
    4. Das Buch würde ich ausnahmsweise auch kaufen ;)

      Löschen
    5. Sonst klaust du nur, ne? ;))))))

      Löschen
  5. Go Penny Go Penny! Penny for President - was Hillary versucht - das schaffst du doch bestimmt locker - also verzichte schlichtweg auf Quentins Angebot und überspringe den mühsamen Weg, den Arnie nehmen musste und kandidiere gleich zur Präsidentin der Welt - I would vote!
    Dein Walspruch sollte dann aber was mit Schlüppi enthalten (ach ich liebe dieses Wort und freu mich schon auf den Tag an dem der kleine Herr Herzmolekül genau dieses Wort in seiner bestimmt verzückenden Stimme sagt... ach herrlich)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WALspruch :-))))) Liebe Spinni, du bist so großartig!!! ♥

      Löschen
    2. ich hatte gehofft dass es dir auffällt ;)
      Hihi

      Löschen
    3. Stell dir mal mich mit WAL-WERBESPOT-Schlüppi vor! ;)

      Spinnilein, es ist so wahnsinnig schön, dass dich das schlüpfrige Schlüppiwort noch immer so erfreut.
      Gerade erst beim Wäsche und Schlüppizusammenlegen habe ich direkt wieder gedacht: "Ach könnte die Spinni mich jetzt zwischen all den Schlüppis hier sehen!"

      ;)



      Löschen