Dienstag, 30. Dezember 2014

Das war es also.

Überall liest und sieht man Jahresrückblicke. Persönliche und das Weltgeschehen umfassende. 
Auch ich habe genau das in den vergangenen vielen Blogjahren stets gemacht. 
Oftmals war viel Schmerz dabei. 
Wehmut. 
Traurigkeit. 
Sehnsucht. 
Ich schrieb über Tränenmeere. Verzweifelungen. Und war kraftlos. 

Dann wurde alles besser. 
Plötzlich wendete sich so unendlich viel zum Guten und auch wenn es innerhalb der Jahre immer wieder einige Tiefschläge gab, so konnte ich doch das Fazit ziehen, dass das Jahr ein Gutes war. 
2012 änderte alles. 
Da drehte sich unser Planet in eine neue Umlaufbahn und das, was ich mir immer erträumte, wurde endlich wahr. 
Die Unbeschwertheit zog in unser Heim, schaute sich um und es gefiel ihr wohl so gut, dass sie blieb. 
Manchmal überkam mich eine unbändige Panik, dass das alles nur ein Traum sein könnte. Dass jeden Moment wieder alles explodieren könnte. 
Doch nach und nach vertraute ich dem Glück. Unserem Glück. 
Ich fühle mich seitdem so sicher. So geborgen. So glücklich.
Das Jahr darauf wurde noch besser. Schöner. Sicherer.
Es endete mit einem Besuch im Dezember, der unser Leben so unerwartet rasch noch wundervoller machen würde. 
Wir saßen am Ende des Jahres unterm Tannenbaum, ich bekam zwei wundervolle Kleider von dir geschenkt und du sagtest: "Nächstes Jahr zu Weihnachten passt du da nicht mehr rein, weil du eine dicke Kugel haben wirst!"
Du warst dir dessen sicher. Wieder diese Sicherheit...
Wer hätte gedacht, dass wir genau ein Jahr später bereits zu dritt unterm Weihnachtsbaum sitzen würden? 

2014 war unser Jahr.
Auch wenn es etwas holprig und nervenaufreibend begann, so wendete es sich schnell zum Wunderjahr. Zu dem Jahr, in dem unser Sohn das Licht der Welt erblicken würde. 

Ich möchte dir danken. 
Dafür, dass du diesen Weg des Wunders mit mir gegangen bist. Bedingungslos. 
Dafür, dass du an unser Wunder glaubtest und es von Anfang an liebtest. 
Dafür, dass ich wegen dir die schönste Schwangerschaft erleben durfte. 
Dafür, dass du unseren Planeten so sicher und geborgen gemacht hast. 
Dafür, dass ich keine Angst mehr haben muss. 
Dafür, dass du so sehr auf uns aufpasst. 
Und uns liebst und beschützt. 

2014 war ein perfektes Jahr. 
Leider nicht für alle lieben Menschinnen, die sich seit Anfang des Jahres in mein Leben getanzt haben. 
Ich wünsche, dass sie alle am Ende von 2015 sagen werden: "Japp, das war es. Bin zufrieden und im Happymodus. 2015, I like you!"
So oder so ähnlich. 
Ja, das wünsche ich mir sehr. 

Das Kapitel 2014 ist nun bald fertig geschrieben. 
Ich bin fast ein wenig wehmütig, denn das, was war, war einzigartig. 
Trotzdem blicke ich voller Vorfreude auf das nächste und übernächste und überüber... Jahr. 
Bleibt alles anders. 
Spannend. Aufregend. Turbolent. 

Ich danke auch euch, liebe MolekülweltbesucherInnen, für diesen wunderbaren Neustart hier, der durch eure Besuche erst gelang. 
Der durch eure Kommentare zu dem wurde, was er ist. 
Mein Planet, auf dem ihr immer herzlich willkommen seid. 
Ich danke euch, dass ihr meine Verrücktheiten ertragen habt und empfinde es als sehr rührend, dass ihr von Anfang an dabei wart und das Minimolekül auf seinem Weg ins Leben begleitet habt. 

Wir lesen uns in 2015. 
Dann gibt es auch wieder eine Ladung Schulstories (auch wenn ich die Anstalt gerade alles andere als vermisse...)!

Rutscht gut rein und blickt positiv nach vorne. 
Begrüsst 2015 mit offenen Armen. 
So halte ich es auch. 
Jedes Jahr ist ein Geschenk. 
Das sollten wir nie vergessen. 

Alles Liebe für 2015
wünscht euch eure Penny, die in diesem Jahr vom umgeplöppten Bauchnabelschnabel bis zum Mechanik- und Popoproblem alles mitnahm und es jederzeit wieder machen würde. Genau so. ❤️

Kommentare:

  1. Meine herzallerliebste umgestöpselte Molekülmechanikerin :-) Dein Jahresrückblick liest sich so schön und ich bin froh, einen Teil von dem Erlebten hautnah mitbekommen zu haben! Ich freue mich auf viele tolle Geschichten, die wir im nächsten Jahr hoffentlich wieder von dir lesen können und freue mich noch viiiiiiel mehr, Dir hier uber die Füße gepurzelt zu sein ♥ Ich drück dich so fest ich kann und wünsche dir und deiner kleinen wundervollen Molekülfamilie weiterhin so eine tolle, harmonische, liebevolle Zeit :-*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Penny,

    Wieder einfach schön! Ich werde deinen Blog auch 2015 bestimmt weiterlesen und freue mich jetzt schon auf jeden einzelnen Beitrag !
    Ich wünsche dir und deiner kleinen Familie ein tolles, ereignisreiches, fröhliches, gesundes 2015 !

    Wir lesen uns ! 😊

    AntwortenLöschen
  3. Penny, auch ich wünsche euch einen wundervollen Start ins neue jahr!
    LG carinchen. :-*

    AntwortenLöschen