Dienstag, 14. Oktober 2014

Gefühlsduselei und mein Neuer heißt Hääänk

Aber schön der Reihe nach. Bitte hinten anstellen, Wartemarke ziehen und Geduld mitbringen. ;)

Am 14. Oktober vor vielen, vielen Jahren trafen sich zwei Menschen. 
Sie wollte an diesem Tag als Prinzessin dem arroganten Prinzen zeigen, dass sie ihn nicht braucht. 
Sie wollte unwiderstehlich aussehen. 
Unnahbar sein. 
Und ihm damit klipp und klar zeigen: "Sieh her!"
Dann kam Melissa Etheridge mit "Like the Way I Do!" in die Quere. 
Durch eine da noch vollkommen unbekannte chemische Molekülformel trafen sich nicht nur die Menschen, sondern auch ihre Lippen.
Und denen war alles egal. 
Die Herzen pochten. 
Die Moleküle flatterten. 
Und von diesem Abend an gab es keinen Weg mehr zurück zu dem was einmal war. 
Das war einfach vorbei. 
Etwas Neues, Aufregendes und Großes hatte mit dem Aufeinandertreffen der Lippenpaare begonnen. 
Das war einfach klar. 
Daran gab es nichts mehr zu ändern. 
Und auch wenn der anstehende Tanz besonders anfänglich sehr mühsam und anstrengend war, so hielt es die beiden nicht davon ab immer weiter zu machen.  
Zu tanzen. Und zu lieben. 

Heute, etliche Jahre später, am 14. Oktober 2014, stehen die beiden in einem Raum. 
Zwischen Wickelkommode und Kinderbett, neben Schaukelstuhl und einem Kleiderschrank, welcher gefüllt mit winzig kleinen Kleidungsstücken ist, schauen sie sich tief in die Augen. 
Sie halten sich an den Händen und sind unfassbar dankbar dafür, dass alles so ist wie es ist.  

❤️

Es ändert nichts daran, dass mein Neuer jetzt Hääänk heißt.
Nachdem ich nun einen Termin beim Osteopathen bekommen habe und dieser erst am 31.10. ist (scheint sehr populär zu sein!), rief ich in meiner Physiopraxis mit folgenden Worten an:
"Hallo, Frau Herzmolekül hier. Ich bin in der 32. Woche schwanger, habe wirklich extreme Rückenprobleme, war bereits zwei Mal bei Ihnen und die Klapperdürre hat mich behandelt. 
Nun möchte ich entweder vom Chef, der mir von meiner Ärztin empfohlen wurde, behandelt werden oooooder ich sage jetzt einfach die nächsten Termine ab!"
Das wollten sie natürlich nicht. Und so habe ich heute meinen Termin bei Hääänk wahrgenommen. 
Kennt jemand Alfred J. Kwak? Dessen Maulwurfziehvater heißt auch Hääänk. 
Fällt mir nur mal so ein. 

Also stiefelte ich heute, gewillt noch einen neuen Anlauf zu wagen, in die Praxis. 
Dort stand Hänki-Boy bereits herum und kaum hatte ich mich samt Plauze durch die Tür geschoben, kam auch schon im feinsten niederländischen Akzent:
"Du bisch sischer Frouw Herzmolekül, nej?"
Ich schaute etwas verwirrt. Einerseits begeistert, dass ich schon so bekannt bin, andererseits natürlich mit dem Gedanken im Hirn herumschwirrend: "Super, Penny. Biste wieder total negativ aufgefallen. Herrlich!"
Die Empfangsdame sagte lachend: "Bei Ihrem Bauch ist das jetzt nicht schwer Sie zu erkennen", worauf ich noch hinzufügte: "Ja, vermutlich rennen hier nicht noch weitere Wale herum!"
Das griff Hääänk dann auf: "Nej, nej, nej. Du bisch nisch de einzige Dicke hier. Hier sind viele Mänschn, die kommen zu dick zu uns. Müschen alle mal lecker abnaimen!"
Fanden die beiden dicken älteren Damen, die im Warteraum rumsaßen, irgendwie nicht witzig. 
Ich folgte Hääänkibääänki dann in einen Behandlungsraum und er verstand zumindest gleich mein Bobbes-Ischias-Steiß-bis-zur-Schulter-Problem. 
Er versuchte mein Steißproblem zu lösen, indem er mich auf der Liege hin und her drehte und wuchtete. Als ich mich kurzzeitig im Spiegel sah, konnte ich nicht glauben, dass ich das sein sollte. 
Was für ein Koloss. 
Unfassbar. 
Auf alle Fälle löste sich das Popo-Problem nicht. Dafür renkte er mir gekonnt alle 82 Rückenwirbel wohltuend wieder ein. 
Auch nett. 
Am Freitag geht es wieder zu Hänkilein, da darf er wieder ran an den dicken Bobbes. 
Ich lasse ihn jetzt einfach mal ein wenig meinen Körper einrenken und dann kann der große Osteopath Wunder bewirken. 
Solange klebt weiterhin einer meiner Kumpels am Bobbes. 
Denn das ist noch immer das Schmerzlindernste von allen Maßnahmen. 

Liebe Grüße 
Eure babyzimmerverzückte Penny ❤️


Kommentare:

  1. Penny du hast es geschafft! Mir liefen gerade die Tränen die Wangen runter,du hast das mit dem 14.Oktober so verdammt schön geschrieben. ♥
    Und zu dem Hääänk, scheint ja ein komischer Kerl zu sein! Schön, das er dir ein paar Wirbel wieder einrenken konnte. Auch wenn das eigentliche Problem noch nicht behoben werden konnte.Schön das er etwas sinnvolles macht und dir nicht nur irgendwelch doofe Übungen zeigt.
    Und der Osteopath bewirkt dann ein Wunder und dann sind die Schmerzen weg. ;-)

    *dicker drücker* ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du bist süß. Ganz ohne Umschweife. Auf den Punkt gebracht. Süß. <3

      Löschen
  2. �� ach Penny! Ich habe gerade die letzten zwei eintrage gelesen und komme nun auch mal dazu zu kommentieren �� also diese pissnelke... Ich finde du hast recht, soll sie doch einfach mal Urlaub machen, so lange bis der kleine Mann auf der Welt ist..

    Und hänkipänki muss ja echt eine Wahnsinns-Type sein. Ich hoffe, dass es nun von mal zu mal besser wird.

    So und jetzt genießt euren 14.10. noch in voller Zweisamkeit ��

    Ganz liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Storchi,

      generell sollte Dr. Pissnelke vielleicht über eine Umschulung nachdenken? Irgendwas Grobes: Metzgerin. Oder Baumfällerin. Da gehört sie eigentlich hin. :)))

      Hast du eigentlich auch schon Rückenöroblemchen oder bist du (noch) verschont?

      Liebe Grüße zurück ;)

      Löschen
    2. ....bis jetzt ist der Rücken noch besser als ohne Schwangerschaft ��

      Ich hoffe, dass ich weiter so völlig ganz ohne Probleme hier durchmarschiere. Einzig wenn ich mit dem Fellmonster bergauf laufe schnaufe ich wie ne alte Dampflok �� aber so lange es dabei bleibt kann ich wirklich seeeeeehr gut damit leben

      Löschen
  3. Hach Penny, das ist so schön !! Genießt euren Tag und ich wünsche euch noch ganz viele 14.Oktobertage !
    Ich drück dir die Daumen dass Haenk dir auch weiter so gut hilft und deine Wirbel und dein Steißbein wieder sortiert bekommt.

    Und zur Feier des Tages fühl dich gedrückt !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Birgit, du bist so lieb. Hääänk lasse ich gar keine andere Möglichkeit als mich jetzt hier permanent zu bearbeiten. :)))

      Gibt es schon Tochtersockenbilder? :))

      Liebste Grüße
      Penny

      Löschen
  4. Oh meine liebste Penny - Love is in the air ♥ Das klingt einfach nur so traumhaft schön und romantisch und ich wünsche Euch, dass Ihr an vielen weiteren 14. Oktobers Euch tief in die Augen blicken könnt und glücklich seid, dass Frau Supercool*unnahbar doch noch im richtigen Moment die Lippen gespitzt hat :-)

    Ansonsten möchte ich gern weiter mit Dir holländisch lernen, das ist soooo toll!!! Hänki-Boy soll seinen Job weiter ordentlich durchführen und Dich von den blöden Schmerzen befreien, dann musst Du Dich vielleicht auch bald nicht mehr an der Wand rubbeln :-))))

    Ich drück Dich soooooo sehr meine allerliebste Molekültänzerin ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kittyyyyyyyyyyyyyyyy, ich raste aus. Du hier in der Molekülwelt. Mensch, wie vermisst habe ich dich?
      Ich muss zugeben ich habe mal zwei Semester einen Grundkurs Niederländisch an der Uni belegt. Voll durchgeknallt. Aber ich kann dir dafür jetzt ein Kompliment machen, das sich gewaschen hat: "Lekker Meisje!" :)))

      P.S.: Heißen Menschen, die sich an Dingen rubbeln nicht Frotteure? Bin ich jetzt einer? 0:)

      Zuckerschnecke, ich hoffe es geht dir gut? Denke ganz oft an dich. <3

      Löschen
    2. Hahaha, du hast mir einen dicken fetten Gute-Nacht-Lacher beschert!! :-) Neeeee, du bist jetzt ne Frotteurin - hahaha, du bist echt ne Marke!! Mir geht's gut, aber so rar hab ich mich doch gar nicht gemacht, in Gedanken bin ich wirklich oft bei Dir und stell mir vor, wie du wohl aussiehst und wie cool es wäre, wenn du nicht so weit weg wohnen würdest! Aber auch so sind wir uns ja ganz nah :-) ich drück und knuddel dich wie ne Wahnsinnige ♡♥♡

      Löschen
    3. Ja, das sind wir uns wirklich. Aber es wäre trotzdem schön, wenn wir auch räumlich etwas beieinander sein könnten. Und dann würden wir live zusammen lachen und weinen und uns vielleicht an einer rauhen Wand rubbeln? ;)))

      Dicker Kuss
      Deine Penny

      Löschen
  5. Das ist soooo schön. Traumhaft. Zauberhaft.

    ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  6. Holländische Physios sind einfach die Besten! Noch nie zuvor hat es einer bei mir geschafft, die Rückenschmerzen zu beseitigen...wenn auchgleich er sehr ungewöhnliche Therapiemethoden hatte. Aber hey: Schmerzen weg, das ist alles was zählt!

    Und so ganz nebenbei: Dein Blog ist spitze, ich liebe die Schülerstorys und wünsche alles gute für den Endspurt im Babymarathon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo piccologne84,

      du bist hier jederzeit herzlich Willkommen. Dass es hier manchmal etwas verrückt zugeht, weißt du ja dann vermutlich? 0:)
      Und bald liefere ich auch wieder bestimmt unterhaltsame Schülergeschichten.
      Danke für das schöne Kompliment.
      ;)))
      Penny

      Löschen
  7. Absatz eins ♥♥♥ du hast mich zum weinen gebracht - was ich heute nicht ganz so toll finde, denn in mitten meinem Gesicht prangt eine dicke Schnupfennase, da ist es blöd, wenn man weinen muss!
    Was für ein wundervolles Paar ihr seid - ach menno...schon wieder kommt n Tränchen....♥♥♥
    Na Häääääääänkiboy scheint ja mal um Welten besser zu sein als die Klapperdürre - immerhin ein Erfolg - wobei ich glaube, dass er den Osteopathen nicht toppen wird ;) Schon gemein, dass man so lange auf einen Termin warten muss, ich hoffe der Mann mit dem nekischen Akzent gibt bis dahin alles ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Liebes, blöde Schnupfnase. Zwar durchaus passend zur Herbstlichkeit, aber darauf kann man auch verzichten.
    Hoffe es wird nicht noch schlimmer?
    Mummel dich schön warm ein und lass dich verwöhnen. Heiße Wanne, leckeres Essen...was immer dir gut tut.

    Fühl dich geherzt...mir scheiß egal, ob du ansteckend bist! ❤️❤️❤️❤️

    AntwortenLöschen